Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Rent-a-frame. Maltherapie für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge


NEED

Im Jahr 2016 wurden in Deutschland 60.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufgenommen. Diese Kinder und Jugendliche sind getrennt von ihrer Familie allein auf der Flucht gewesen – 60% von Ihnen leiden unter tiefgehenden seelischen Belastungen ausgelöst durch Traumata. In Deutschland angekommen, werden die Minderjährigen in Erstaufnahmen speziell für Kinder und Jugendliche untergebracht. Dort bleiben Sie 4 Wochen bis entschieden wird, in welches Flüchtlingsheim Sie längerfristig kommen sollen. 4 Wochen sind zu kurz, um Erlebtes in einer professionellen psychologischen Betreuung auf rein sprachlicher Ebene aufzuarbeiten und so lang, dass sich bereits erste psychische Folgen entwickeln können.

CONCEPT

Das Projektziel von Rent-a-Frame ist daher, Jugendlichen ohne Deutschkenntnisse eine zeitnahe Therapie zu ermöglichen, um die psychische Versorgungslücke stückweit zu schließen. Rent-a-Frameermöglicht den Jugendlichen sofort nach Ankunft in der Erstaufnahme sich mit ihren Erlebnissen durch eine Maltherapie auf einer sprachfreien und künstlerischen Ebene, didaktisch begleitetet, auseinanderzusetzen. Dadurch wird allen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen ohne Voraussetzungen von Sprachkenntnissen der erste Schritt zur Traumatabewältigung ermöglicht.

Die Idee ist, dass sich der Malkurs in Zukunft selbst trägt, d.h. aus eigenen Mitteln finanziert werden kann. Daher bieten wir Unternehmen, Arztpraxen, Krankenhäusern und Privatpersonen die Option, ein eingerahmtes Bild im Abonnement zu einem monatlichen Basispreis zu mieten. Regelmäßig haben die Abonnenten dann die Möglichkeit, einen neuen Abzug eines Bildes aus dem Malkurs zu erhalten. Durch das Mieten der Bilder ist nicht nur die finanzielle Unterstützung für eine weitere Maltherapie generiert, sondern auch die Möglichkeit gegeben, eine breitere Masse für die Flüchtlingsproblematik zu sensibilisieren.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir jederzeit gerne per E-Mail zur Verfügung oder schauen Sie einfach auf unserer Webseite  oder Facebook-Seite vorbei.

STATUS QUO

Seit Anfang des Jahres 2016 werden zwei 50-minütige Maltherapiekurse für minderjährige Flüchtlinge in einem Flüchtlingsheim durch die Maltherapeutin Dana Zeisberger  durchgeführt. Die initialen Kosten zur Realisierung der ersten Therapiestunden wurden durch unsere Partner, die Stiftung Polytechnische Gesellschaft, die Initiative von der Europäischen Zentralbank (EurHope) und den Lionsclub Frankfurt Goethestadt übernommen. Momentan fokussiert sich die Projektarbeit auf die Kundenakquise, um die fortlaufenden Therapiestunden zu finanzieren. Darüber hinaus, werden die ersten Schritte zur Hochskalierung des Projektes in Angriff genommen. Durch 2 weitere Maltherapeuten sollen Therapiestunden in weiteren Erstaufnahmen in der Rhein-Main-Region realisiert werden.

Helfen Sie uns mit!

Wenn Sie eines unserer Bilder mieten möchten, um somit den Kindern und Jugendlichen die weiteren Maltherapiestunden zu ermöglichen, können Sie sich hier eins oder mehrere Bilder aus unserem Bilderkatalog aussuchen und uns gerne per E-Mail kontaktieren (s. unten).

Kontakt

Elias Semnar

Projektleiter

E-Mail-Adresse: elias.semnar@unifrankfurt.enactus.de


Wir danken unseren Unterstützern und Partnern:

Wir danken unseren Unterstützern und Partnern: